Zur Ethik (intergenerationeller) Risikoauferlegung

Translated title of the contribution: On the ethics of (intergenerational) risk imposition

Fabian Schuppert

Research output: Contribution to journalArticlepeer-review

222 Downloads (Pure)

Abstract

Unter welchen Bedingungen, falls überhaupt, ist es moralisch gerechtfertigt anderen Menschen ohne deren Einverständnis Risiken aufzuerlegen? Diese Frage spielt gerade im Zuge der Klimaethik eine zentrale Rolle, da viele mit dem anthropogenen Klimawandel verknüpfte Probleme zunächst als Risiken gesehen werden müssen. In diesem Beitrag werden einige der wichtigsten gängigen Positionen zur Ethik der Risikoauferlegung kritisch hinterfragt und mit einer im Lichte aufgezeigter Probleme ergänzten, neuen Position kontrastiert. Demnach hängt die moralische Rechtfertigbarkeit von Risikoauferlegungen stark von der Schwere, Wahrscheinlichkeit und Vermeidbarbarkeit des jeweiligen Risikos ab. Anschließend wird diese neue Theorie auf Fälle intergenerationeller Risikoauferlegung angewandt.
Translated title of the contributionOn the ethics of (intergenerational) risk imposition
Original languageGerman
JournalJahrbuch fuer Wissenschaft und Ethik
Volume21
Issue number1
Early online date16 Feb 2017
DOIs
Publication statusEarly online date - 16 Feb 2017

Fingerprint Dive into the research topics of 'On the ethics of (intergenerational) risk imposition'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this