Zur Bewilligung von Doppelstaatsbürgerschaften im österreichischen Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 - eine kritische Analyse

Translated title of the contribution: On the granting of dual citizenship under the Austrian Citizenship Law of 1985 – a critical analysis

Research output: Contribution to journalArticle

1695 Downloads (Pure)

Abstract

Österreich gehört in der EU zu jenen Mitgliedstaaten, dieDoppelstaatsbürgerInnenschaften nur sehr eingeschränkt zulassen. Der vorliegende Beitraganalysiert § 28 des österreichischen Staatsbürgerschaftsgesetzes 1985 (StbG 1985), der esAntragstellern erlaubt – unter bestimmten Voraussetzungen – um die Bewilligung derBeibehaltung der StaatsbürgerInnenschaft anzusuchen. Es soll dabei zunächst die derzeitigeInterpretation dieser Bestimmung durch den VwGH herausgearbeitet werden, die es in einemzweiten Schritt kritisch zu evaluieren gilt.
Original languageGerman
Pages (from-to)339-349
JournalJuridikum: Zeitschrift für Kritik - Recht - Gesellschaft
Volume2016
Issue number3
Publication statusPublished - 01 Jan 2017

Fingerprint Dive into the research topics of 'On the granting of dual citizenship under the Austrian Citizenship Law of 1985 – a critical analysis'. Together they form a unique fingerprint.

  • Cite this